pdv-nlk3:  Analyse und Qualitätssicherung zur Reaktivität von Branntkalk

Nasslöschkurve: Analyse und Qualitätssicherung zur Reaktivität von Branntkalk

Mit pdv-nlk3 lassen sich die NLK-Messungen normgerecht nach DIN EN 459-2 erfassen und auf vielfältige Weise auswerten, grafisch darstellen und nachverfolgbar verwalten. Bis zu acht Temperaturfühler oder Messwandler lassen sich für die Aufnahme von Werten konfigurieren. Die überragende Genauigkeit beim Messen der Temperatur und die nachfolgende Auswertung machen pdv-nlk3 zu einem einzigartigen Werkzeug, um qualifizierte und vergleichbare Aussagen zur Produktqualität zu gewinnen.

pdv-nlk3

Was bietet Ihnen pdv-nlk3?

  • Erfassung und Auswertung normgerecht nach DIN EN 459-2 anhand der Kennwerte T0, tmax, Tmax, T‘max, tu80, Tu80, t60
  • Anzeige weiterer Kennwerte wie ΔT5, T10, t40, Reaktionsenthalpie (Wärmetönung), R-Wert, Umsatzratenmaximum etc.
  • Messwert-Aufnahme von bis zu acht Temperaturfühlern oder Messwandlern
  • Freie Konfiguration von Messzyklen, Treibern, Schnittstellen (LIMS, manueller Export/Import)
  • Umfassende Verwaltung von Messungen und Proben
  • Speichern und Ausdruck der Messverläufe
  • Druck-Vorschau mit zahlreichen Export-Formaten
  • Generierung von Messprotokollen (Berichte) auf Knopfdruck
  • Export von Zwischen- und Endergebnissen über definierte Schnittstellen oder CSV-Dateien

 

pdv-nlk3 im Video erleben

Datenschutz

Hier soll ein Video von Youtube eingebettet werden. Bitte beachten Sie, dass beim Laden von Youtube Videos möglicherweise persönliche Informationen an Google übermittelt werden. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden. Laden Sie das Video über den externen Link oder klicken Sie auf die Schaltfläche, um die Blockierung aufzuheben und das Video nachzuladen/zu aktivieren. Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärungen & Nutzungsbedingungen von Google. Dieses Video referenziert auf: https://www.youtube.com/watch?v=412vYVvs5lw

 

Mit pdv-nlk3 lassen sich die NLK-Messungen normgerecht nach DIN EN 459-2 erfassen und auf vielfältige Weise auswerten, grafisch darstellen und nachverfolgbar verwalten. Bis zu acht Temperaturfühler oder Messwandler lassen sich für die Aufnahme von Werten konfigurieren.

Zur Datenerfassung können Sie zahlreiche Parameter wie automatischer Start und Beenden der Messung, Kalibrierungen, Messintervalle, Messwertfilterungen, Messverfahren, Datenkomprimierungen etc. festlegen und mit der jeweiligen Messreihe abspeichern. Während der Messwertaufnahme ist eine gleichzeitige Darstellung frei konfigurierbarer Referenzmaterialien möglich.

Eine Baumstruktur stellt eine Vorauswahl über Materialien, Zeiträume und Probennahmeorte bereit. Innerhalb der Daten suchen, sortieren und filtern Sie in übersichtlichen Tabellendarstellungen; das Editieren der Daten ist direkt in den Tabellenzellen möglich. Auch von anderen Systemen erfasste und importierte Messwerte können kategorisiert, um Informationen ergänzt und mit den erweiterten Funktionen verarbeitet werden. Die Tabellen lassen sich exportieren, die Kurvenläufe als Bilddateien speichern oder direkt ausdrucken.

Präzision über die Norm hinaus

Seine Stärke spielt pdv-nlk3 zusammen mit angekoppelten Temperaturfühlern aus. Digitale Datenlogger liefern Messraten von mehreren Messungen pro Sekunde - weit mehr, als die geltende Norm vorschreibt. Die sich daraus ergebenden Kennwerte übersteigen die manuelle Erfassung hinsichtlich ihrer Präzision um ein Vielfaches. Diese Genauigkeit, gepaart mit der einfachen Verwaltung, intuitiver Bedienung sowie langfristiger Datenhaltung der Messergebnisse, macht pdv-nlk3 zu einem einzigartigen Werkzeug zur Analyse der Nasslöschkurve.

Datenexport an LIS/LIMS oder SAP

Über eine definierte Schnittstelle ist ein automatischer Export an vorhandene Laborinformationssysteme (LIS/LIMS) oder übergeordnete ERP-Systeme wie SAP möglich. Um Proben in ein bestehendes LIMS zu übergeben, kann pdv-nlk3 entweder automatische Probennummern generieren oder bestehende Referenznummern aus dem vorhandenen LIMS zugewiesen bekommen.

Weitere, umfassende Informationen zu pdv-nlk3 finden Sie unter www.nasslöschkurve.de.

 

Weiterführende Informationen

Zum Seitenanfang springen