Fachliche Ausbildung individuell gestaltet

Pro Jahr planen wir mindestens eine Person in Ausbildung zur Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung (m/w/d) sowie eine Fachinformatikerin Systemintegration (m/w/d) und eine/einen Kauffrau/Kaufmann für IT-Systemmanagement (m/w/d) ein.

Wen wir suchen

  • Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung (m/w/d) (Dauer: 3 Jahre)
    Voraussetzung ist mindestens ein Fachabitur. Vorkenntnisse im Bereich der Softwareentwicklung und gute Noten in Englisch, Mathematik und Deutsch erhöhen die Chancen. Für den Beruf sollten Sie analytische Fähigkeiten besitzen, um komplexe Sachverhalte verstehen und umsetzen können. Zudem wird Sorgfalt und Genauigkeit, sowie die Fähigkeit zur Selbstorganisation vorausgesetzt.
     
  • Fachinformatikerin Systemintegration (m/w/d) (Dauer: 3 Jahre)
    Systemintegratoren in Softwareunternehmen stehen vor besonderen Herausforderungen. Sie sind gleichzeitig Dienstleister im eigenen Hause als auch für unsere Kunden. Anders als bei (klassischen) technisch-orientierten Systemhäusern arbeiten wir zur Integration unserer Standardsoftware mit Betreibern von Rechenzentren zusammen. Der Systemintegrator übernimmt die Konfiguration und Administration der virtuellen Serverumgebung. Er schafft in Abstimmung mit den Kunden die Voraussetzungen für die maximale Sicherheit, die optimale Performance und den langfristig stabilen Betrieb der von uns gelieferten Software. Zukünftig werden sich unsere Systemadministratoren mehr und mehr mit Cloud-Services auseinandersetzen.
    Wir nutzen, konfigurieren und administrieren somit vorhandene Infrastrukturen, müssen diese jedoch nicht mehr physikalisch „zusammenbauen“. Das Interesse an dem Zusammenspiel von Software und Hardware ist trotzdem Grundlage für diesen Beruf. Natürlich muss auch das eigene IT-Umfeld für unsere Softwareentwickler verlässlich laufen. Das reicht von der Verkabelung über die Installation und Instandhaltung bis zur Datensicherung der eigenen Hardware. Spezialisierungen, wie die Einrichtung und Optimierung von Datenbanken oder Cloud-Umgebungen sind möglich.
    Systemadministratoren sind Dienstleister! Eine gute Kommunikation mit Kollegen, Kunden und Dienstleistern ist Voraussetzung. Teamarbeit, aber auch die alleinige Suche nach Lösungen erfordern ein selbstständiges Arbeiten. Spaß an komplexen Fragestellungen und mathematisches Verständnis sind grundsätzlich von Vorteil. Gute Systemadministratoren müssen jedoch nicht nur die vielfälligen Fragestellungen der Systemumgebung beantworten können, sondern zugleich auch ein Verständnis für die Fragestellungen und Anforderungen unserer Kunden haben. So helfen bei unseren Lösungen zu Optimierung von Industrieprozessen Kenntnisse in der Physik, bei unserer Laborsoftware ist ein Grundverständnis für Chemie hilfreich. Da Dokumentationen zur Systemumgebungen überwiegend in Englisch abgefasst sind, sollten ihnen das Lesen englischer Beschreibungen keinerlei Mühe bereiten. Dass wir mit Kunden auch schon mal Probleme in Englisch diskutieren, kommt seltener, aber durchaus vor. Dieser Beruf setzt die Lust am lebenslangem und permanenten lernen voraus. .
     
  • Kauffrau/Kaufmann für IT-Systemmanagement (m/w/d) (Dauer: 3 Jahre)
    Gleiche Voraussetzungen, verbunden mit dem Wunsch, im Umfeld der Datenverarbeitung bzw. Digitalisierung kaufmännisch und organisatorisch tätig zu sein. Notwendig ist das Interesse daran, Prozesse und Anforderungen unserer Kunden kennenlernen zu wollen. Vorkenntnisse im Bereich der Wirtschaft und Informatik, gute kommunikative Fähigkeiten und Sprachgewandtheit sind hierbei besonders wichtig.

 

Was Sie begeistern wird

Für uns ist die Digitalisierung - zur Steigerung von Effektivität und Qualität - Gegenwart und Zukunft. Daten aus Industrieprozessen werden durch unsere Softwarelösungen zu aussagekräftigen Fakten in Form von Kennzahlen in Visualisierungen und Berichten. Wir liefern unseren Kunden ihre Daten als aufbereitete, fundierte Grundlage für sinnvolle Optimierungen. Wir möchten unsere Auszubildenden (m/w/d) dafür begeistern, ihre Begabungen und Fähigkeiten in unsere Softwarelösungen zu integrieren.

Unser Ziel ist bei jeder Bewerbung eine langfristige Beschäftigung. Wir bieten eine hohe Qualifikation und persönliche Entwicklungsperspektiven für Sie als Mitglied im Team. Wir setzen konsequent nicht auf externe Entwickler, nicht auf Aushilfskräfte oder Freelancer. Wir schaffen nachhaltige, langlebige Software mit dem Qualitätsanspruch „Made in Germany“. Wir sind groß genug, um für große Firmen professionelle und konzernweite Lösungen zu schaffen, und wir sind klein genug, um uns flexibel den rasanten technologischen Fortschritten in den Entwicklungstechnologien stellen zu können. Vor allem kennen wir unsere Kunden noch persönlich, und unsere Kunden kennen uns. Das schafft Vertrauen und Verständnis auf beiden Seiten.

 

'Gamer' brauchen wir keine!

Viele Bewerber haben ihre Begabung oder ihre Fähigkeit, professionell mit Computern umgehen zu können, über Computerspiele entdeckt. Das ist gut - sofern man versteht, dass Softwareentwicklung ein ernsthafter und anspruchsvoller Beruf mit hohen Anforderungen ist.

Software zu entwickeln (und in Betrieb zu nehmen) ist eine spannende und sehr reale Aufgabe. Sie lernen bei uns neben der professionellen Softwareentwicklung viel über Produktionsabläufe, technologische Verfahren, industrielle Produkte - kurz: die Anforderungen unserer Kunden zu verstehen. Teamfähigkeit ist dabei eine Grundvoraussetzung, um im engen Austausch mit Kollegen und Kunden reale Lösungen zu schaffen und gleichzeitig Spaß an der Arbeit zu haben.

Was wir sonst noch von Ihnen erwarten, können Sie hier nachlesen..

Gibt es Einschränkungen bei der Mitarbeiterauswahl? Nein, wenn hiermit Behinderungen, Geschlecht, Religion, Herkunft, Hautfarbe etc. gemeint sind. Offenheit und Toleranz werden bei uns gelebt. Mobbing, Gewalttätigkeit, Intoleranz sind Kündigungsgründe. Die Vielfältigkeit von Menschen ist eine Grundvoraussetzung für kreative Prozesse. Je „bunter“ das Team, um so kreativer sind wir.

 

Was Sie erwartet

Wir bieten Ihnen:

  • Monatliche Ausbildungsvergütung gemäß IHK Rahmenempfehlung
  • Fahrtkostenerstattung zur BBS Braunschweig
  • Kostenübernahme für Schulbücher
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Gleitzeitregelung
  • Kinderbetreuung über unsere Kindertagespflege möglich

Die Ausbildung beginnt i.d.R. zum 1. August des Jahres. Die Ausbildung erfolgt im Betrieb und ist stark praxisorientiert. Zwei geschulte Ausbilder übernehmen die Betreuung. Neben der Berufsschule werden regelmäßige hausinterne Fortbildungsveranstaltungen angeboten. Im späteren Fortschritt der Ausbildung werden die Auszubildenden schrittweise in Projekte und Projektteams integriert. Die Ausbildung endet mit einem anspruchsvollen Praxisprojekt und der Prüfung durch die IHK.

Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Auszubildenden immer zum oberen Drittel aller Absolventen eines Jahrgangs gehören. Das bleibt auch weiter unser Ziel.

 

Interesse?

Dann kontaktieren Sie uns. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Sofern Sie uns Bewerbungsunterlagen zukommen lassen, beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zu Ihrer Bewerbung.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Zum Seitenanfang springen